2010 - SV Breitenberg-Martinsmoos 1950 e.V. - Fußballverein - Calw - Baden Württemberg
Sie befinden sich hier: Der Verein / 2010
Deutsch
English
Ihre Zeit:  17:07 - 25.05.2019

Hauptversammlung 2010

Keine Veränderungen brachten die von der Ersten Bürgermeister-Stellvertreterin Doris Hammann, Bürgermeister Martin Buchwald hatte sich wegen der Teilnahme an der Versammlung des FC Neuweiler entschuldigt, geleiteten Wahlen bei der Hauptversammlung des SV Breitenberg/Martinsmoos am letzten Samstag, und es wurden in ihren Ämtern bestätigt, Roland Kübler als 1. Vorsitzender, Werner Hammann als 2. Vorsitzender, Kurt Funk als Kassierer, Stefan Funk als Jugendleiter, Wolfgang Dürr als Schriftführer, die Ausschussmitglieder Gerd Bäuerle, Tobias Bayer, Bernd Greule, Bernd Gugel, Frank Kalmbach und Günther Mönch sowie die Kassenprüfer Willi Greule und Hans Roller.


Insgesamt 40 Mitglieder konnte der Erste Vorsitzende, Roland Kübler, bei der diesjährigen Hauptversammlung des SV Breitenberg/Martinsmoos begrüßen. In seinem Bericht ging er zunächst auf die im abgelaufen Jahr stattgefundenen Veranstaltungen ein, die mit der Wanderung am 1. Mai begannen, bei der 75 Teilnehmer von Martinsmoos nach Schönbronn und von dort wieder zurück marschierten. Am 11. Juni wurde beim Rundenabschluss nach zweijähriger Tätigkeit beim SVB Spielertrainer Franz Schadt verabschiedet. Rund 50 Tonnen Granulat wurden in die beiden Sportplätze nach der Saison 2008/2009 eingebracht. Am 17. Juli begann für die Spieler die Vorbereitung auf die neue Saison mit einem Training und der Vorstellung des neuen Spielertrainers Pero Balukcic aus Haiterbach. Ende Juli fand auf dem Sportgelände der Gottesdienst im Grünen der evangelischen Kirchengemeinde Breitenberg statt. Roland Kübler hob die gute Zusammenarbeit der örtlichen Kirche mit dem Verein hervor. Wie die Erstversorgung bei Sportverletzungen erfolgen soll, brachte Sportphysiotherapeut und Heilpraktiker Thomas Braun aus Neubulach am 1. August 2009 im Sportheim des SVB mit einem theoretischen und praktischen Teil den Spielern und Betreuern des SVB näher. Zum Preisbinokel am 2. Oktober 2010 kamen 60 Kartenspieler zum SVB und am 19. Dezember 2009 fand der Jahresabschluss mit der beliebten Weihnachtsfeier statt. Arbeitseinsätze hatte es im Jahr 2009 auf dem Sportgelände, bei der Gewerbeschau in Neuweiler, bei der Mineralbrunnen AG in Bad Teinach-Zavelstein und bei der Hauptversammlung der Raiffeisenbank im Kreis Calw in der Waldschule Neuweiler für die Mitglieder des SVB gegeben.


Roland Kübler dankte am Schluss seines Berichtes allen, die den SVB im abgelaufenen Jahr unterstützt haben. So bei den Geld- und Sachspendern, bei allen Helferinnen und Helfern bei den Spielen im Sportheim und bei den durchgeführten Veranstaltungen. Sein Dank galt auch denen, die sich im Jugendspielbetrieb als Betreuer oder sonst irgendwie engagieren sowie dem Spielertrainer mit den Spielleitern. Einen besonderen Dank sprach der Erste Vorsitzende den drei Schiedsrichtern Günter Hanselmann, Michael Stauch und David Russ aus, die an den Wochenenden für den SVB auf fremden Sportplätzen wichtigen Dienst leisten. Besonders hat er sich gefreut, dass im Frühjahr 2009 David Russ die Schiedsrichterprüfung abgelegt hat und dieser seither sein Amt mit viel Freude und Engagement ausübt.


Schriftführer Wolfgang Dürr berichtete, dass die Mitgliederzahl gegenüber dem letzten Jahr zwar zurück gegangen ist, sie aber mit 301 Vereinsmitgliedern erfreulich hoch liegt. Obwohl man im letzten Jahr mehr Heimspiele ausgetragen hat, ging der Umsatz im Sportheim zurück. Weil aber gut gewirtschaftet wurde, konnte Kassierer Kurt Funk aufzeigen, dass trotzdem ein beachtlicher Gewinn erwirtschaftet werden konnte. Dass er seine Kasse gut führt, wurde dem Kassierer von Kassenprüfer Willi Greule nach dessen Kassenprüfung, die er zusammen mit Hans Roller durchgeführt hat, bescheinigt.


Jugendbetreuer fehlen

Jugendleiter Stefan Funk führte aus, dass der SVB allein eine F- und E-Juniorenmannschaft zum Spielbetriebt gemeldet hat, und dass ab den D-Junioren Spielgemeinschaften mit den Nachbarvereinen bestehen. In diesen Mannschaften spielen derzeit 61 Juniorenspieler des SVB. In seinem Bericht ging Stefan Funk auf die unterschiedlichen Erfolge aller Juniorenmannschaften ein. Er brachte zum Ausdruck, dass das gute Abschneiden der Aktiven zeigt, dass Jugendarbeit in einem Verein sehr wichtig ist. Leider stehen ihm insbesondere bei den älteren Altersklassen zu wenig Betreuer zur Verfügung. Er appellierte deshalb an die Mitglieder, sich in die Jugendarbeit einzubringen.


Spielleiter Bernd Gugel berichtete, dass die Aktive Mannschaft einen sehr schlechten Start in die Saison 2009/2010 hatte, sie sich aber in den letzten Spielen gefangen hat und nun nur drei Punkte weniger auf dem Konto hat als zur selben Zeit im Vorjahr. Unter dem neuen Spielertrainer Pero Balukcic belegt sie momentan mit 25 Punkten den sechsten Tabellenplatz und hat zehn Punkte Abstand zum ersten Abstiegsplatz. Die Startschwierigkeiten führte Bernd Gugel auf die vielen Verletzten zurück, die der SVB in den ersten Begegnungen hatte. Die Saison 2008/2009 schloss die erste Mannschaft mit einem sehr guten fünften Tabellenplatz ab. Die Reserve des SVB belegt zurzeit den vierten Tabellenplatz, kann aber sehr dicht zur Tabellenführung aufschließen, wenn das gegenüber den Mitstreitern noch ausstehende Spiel gewonnen werden kann. AH-Leiter Werner Hammann berichtete über die Aktivitäten der alten Herren und hob dabei besonders den Ausflug hervor, der im Januar 2009 die 16 Teilnehmern ins Montafon führte. In einer Woche sind dann die AH’ler wieder unterwegs, wenn die Reise ins Allgäu nach Sonthofen geht.


SVB erhebt einen Jugendbeitrag von 15 Euro

Nach einer regen Diskussion haben sich die anwesenden Mitglieder bei vier Stimmenthaltungen für den Vorschlag der Vorstandschaft und des Ausschusses ausgesprochen und die Mitgliedsbeiträge neu festgesetzt. Die Einführung eines Jugendbeitrages brachte teils unterschiedliche Meinungen. Dass die Erhebung eines Jugendbeitrages aber notwendig ist, wurde mit steigenden Umlagen und auch damit begründet, dass es einen solchen bei allen Nachbarvereinen gibt und man sich in dieser Hinsicht gerade den Vereinen anpassen sollte, mit denen Spielgemeinschaften im Juniorenbereich bestehen. Vom Ersten Vorsitzenden Roland Kübler wurde deutlich gemacht, dass der Jugendbeitrag gar nicht zum Tragen kommt, wenn der „Familienbeitrag“ zur Anwendung kommt. Beim SVB gibt es künftig folgende Beiträge: Erwachsene 28 Euro; Jugendliche bis 18 Jahre 15 Euro; Ehepaare, Lebenspartner und Elternteile jeweils mit Kindern bis 18 Jahre 45 Euro; Erwachsene über 65 Jahre 15 Euro; Über 70 Jahre alte Vereinsmitglieder sind beitragsfrei.


Nach den Berichten nahm Bürgermeister-Stellvertreterin Doris Hammann die Entlastung der Vorstandschaft vor, die von den anwesenden Mitgliedern einstimmig ausgesprochen wurde. Sie überbrachte Grüße von Bürgermeister Martin Buchwald und des Gemeinderats und entnahm den Berichten, dass die Kameradschaft und Geselligkeit und vor allem auch die Kasse beim SVB stimmt. Gefallen hat ihr die gute Zusammenarbeit der Vereine bei der Gewerbeschau im September 2009 in Neuweiler, bei der auch der SVB mit seinen Helferinnen und Helfern einen wichtigen Anteil hatte. Doris Hammann wünschte dem Verein für die Zukunft alles Gute.


Kurt Funk 30 Jahre in der Vereinsführung

Der zweite Vorsitzende Werner Hammann konnte auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Mitglieder für Spielzeit, Mitgliedschaft und Vereinsarbeit auszeichnen. Mehr als zehn Jahre spielen für den SVB André Lux und Daniel Wahl, 15 Jahre ist Matthias Feuerbacher für den SVB aktiv. Sie erhielten eine entsprechende Urkunde. Für 20 Jahre Spielzeit konnte André Lux außerdem die Spieler-Ehrennadel in Bronze des Württembergischen Fußballverbands in Empfang nehmen. 25 Jahre Mitglied im Verein ist Rolf Hanselmann. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Fritz Schönhardt und Bruno Wolf ausgezeichnet. Ein halbes Jahrhundert gehören Walter Flaig, Herbert Hörmann, Gerd Kübler und Hans Riexinger dem SVB an. Sie erhielten für ihre Treue zum Verein eine Urkunde und ein Geschenk. Besonderen Dank sprach der zweite Vorsitzende Jugendleiter Stefan Funk aus, der sich seit mehr als fünf Jahren im Jugendbereich engagiert. Er erhielt außerdem die Jugendleiter-Ehrennadel in Bronze des Württembergischen Fußballverbands, die es für fünf jährige ununterbrochene Jugendarbeit gibt. Anschließend dankte der Erste Vorsitzende, Roland Kübler, Kassierer Kurt Funk für dreißig Jahre Vereinsarbeit und überreichte ihm dafür ein Geschenk.



30 Jahre, davon 22 als Kassierer, ist Kurt Funk (links) in der Vereinsführung beim SVB tätig. Für seine Arbeit konnte er den Dank des Ersten Vorsitzenden, Roland Kübler, sowie ein Geschenk entgegen nehmen.



Stefan Funk (Mitte) ist seit mehr als fünf Jahren Jugendleiter und auch als Jugendbetreuer beim SVB engagiert. Von den beiden Vorsitzenden Roland Kübler (links) und Werner Hammann (rechts) erhielt er eine Urkunde und eine Anerkennung für seine Leistung.



Für langjährige Spielzeit beim SV Breitenberg/Martinsmoos konnten (von links) Matthias Feuerbacher, Daniel Wahl und André Lux geehrt werden. Die beiden Vorsitzenden Raland Kübler (ganz links) und Werner Hammann (ganz rechts) nahmen die Ehrungen vor.



Eine Urkunde und ein Geschenk erhielten für langjährige Mitgliedschaft zum Verein (von links) Gerd Kübler, Herbert Hörmann, Walter Flaig und Rolf Hanselmann.


Beim Punkt „Verschiedenes“ dankte Willi Greule dem SVB im Namen seiner Frau, die Vorsitzende des Kirchengemeinderats ist, für die gute Zusammenarbeit, die zwischen Kirche und Verein besteht, was sich besonders beim Gottesdienst im Grünen wieder gezeigt hat.

Am Schluss der Versammlung ging der Vorsitzende noch auf die im Jahr 2010 anstehenden Veranstaltungen ein. So steht in diesem Jahr neben einer Winterwanderung am 7. Februar, der Maiwanderung, dem Preisbinokel am 2. Oktober, der Weihnachtsfeier am 18. Dezember als große Veranstaltung das Teinachtalturnier vom 23. bis 26. Juli 2010 im Programm des SVB, der in diesem Jahr 60 Jahre alt wird. Neben dem Aktiventurnier soll beim Teinachtalturnier anstatt eines AH-Turniers erstmals ein B-Junioren-Turnier stattfinden. Die nächste Hauptversammlung findet am 15. Januar 2011 statt. Im Jahr 2010 muss die Wand an der Westseite des Sportheimes isoliert werden. Für die Durchführung dieser Arbeiten haben sich dankenswerter Weise einige Vereinsmitglieder bereiterklärt. Außerdem ist der Austausch der Glasbausteine im Eingangsbereich unumgänglich.

Dauerkarten für die Heimspiele des SVB
Für die in der Saison 2009/2010 noch ausstehenden Heimspiele gibt der SVB Dauerkarten zu günstigeren Konditionen, gegenüber dem Einzelpreis, aus. Interessierte können sich bei Kurt Funk (Telefon 1259) melden.